AFB Aktienfonds für Beteiligungsunternehmen

Die VVO Haberger AG initiiert im Januar 2019 einen neuen Investmentfonds, den AFB - Aktienfonds für Beteiligungsunternehmen.

Die Idee für den Fonds, sowie die Philosophie stammen von Gunter Burgbacher – Geschäftspartner, Managing Director und Investment Spezialist der VVO Haberger AG.

Börsennotierte Beteiligungsunternehmen repräsentieren ein außergewöhnliches Anlagesegment.

Das Geschäftsmodell von Beteiligungsunternehmen besteht hauptsächlich darin, Beteiligungen an anderen, eigeständigen Unternehmen zu erwerben bzw. diese zu kaufen mit der Perspektive „Buy and Hold“ und „Buy and Build“.

Über dies erwirtschaften ausgewählte Beteiligungsunternehmen durch ihr eigenes Kerngeschäft operativen Cash Flow und generieren so zusätzliche Einnahmen.

Der AFB ermöglicht so institutionellen Investoren und gehobenen Privatanlegern den Zugang zu einer einzigartigen Diversifikation und zu vielfältigen Investmentstrategien.

Das Anlageziel des AFB ist ein langfristig stabiler Wertzuwachs durch Investitionen in Aktien internationaler börsennotierter Beteiligungsgesellschaften, Holdings und Mischkonzerne bei einem attraktiven Rendite Risikoprofil, so Gunter Burgbacher, Investmentbeauftragter der VVO Haberger AG.

Weiter, so Burgbacher, unterstütze die Bottom Up Strategie bei der Auswahl der Zielinvestments eine substanzielle Due Diligence.

Der Fonds startete am 21. Januar 2019 und bis 31.03.2019 lag das Fondsvolumen bereits bei ca. 4,5 Millionen Euro.

Damit liegen wir besser als geplant so Andreas Haberger CEO der VVO Haberger AG.

Investoren setzen großes Vertrauen in die außergewöhnliche Fondsstrategie und beurteilen das Rendite Risikoprofil ebenfalls als hoch interessant.

Bis 30.06.2019 erwartet Andreas Haberger das der Fonds ein Vollumen von 10 Millionen hat.

Eine Investmentanlage dessen Zielvolumen bei über 100 Millionen Euro liegt braucht kompetente und zuverlässige Partner.

Deshalb haben wir uns für die Zusammenarbeit mit der Greiff capital management AG, der HANSAINVEST Service - KVG und dem Bankhaus Donner & Reuschel entschieden.

Zurück